Hans im Glück
Ein Märchen nach den Gebrüdern Grimm
Als Lohn für seine Arbeit erhält der junge Hans von seinem Meister einen Klumpen Gold...
 

So wirklich weiß er mit dem schweren Ding nichts anzufangen. Also tauscht er das Gold gegen ein Pferd. Das störrische Pferd tauscht er alsbald gegen eine Kuh, die lahme Kuh gegen ein Schwein, das freche Schwein gegen eine Gans.... und so geht das illustre Wechselspiel immer weiter. Am Ende steht Hans mit leeren Händen da und ist nun am glücklichsten.

 

Spieldauer: ca. 50 Minuten

Es spielen: Sabine Henn, Heinrich Kus

Regie: Heinrich Kus

Technik: Markus Westphal


Hier gehts zur Theaterkasse.