MAIK MÖLLER
Schauspieler & Sprecher

Möller wuchs in Thüringen auf und besuchte die Heinrich Rau Oberschule in Erfurt.

1998 verließ er Erfurt und arbeitete in den folgenden Jahren als Barkeeper und Model. Im Alter von 31 Jahren zog Möller 2002 nach München, wo er eine dreijährige Schauspielausbildung absolvierte.

2004 stand er das erste Mal unter der Regie von Gero Erhardt für die ZDF-Krimiserie DER ALTE vor der Kamera. Weitere Gastrollen in verschieden deutschen Produktionen (Alles außer Sex, Der Alte, Rosenheim Cops, Polizeiruf 110, Marienhof) folgten. Möller trat in München in Stücken wie "Maria Magdalena", "Doppelhaushälfte", "Die Geschichte von St. Magda" auf und ging auf Tournee mit "Des Teufels Buhlschaft" oder in Schillers "Wilhelm Tell" am kleinen Theater Schillerstraße in Geesthacht.

Anfang 2017 stand er im Schmidt Theater Hamburg für die Sideshow, moderiert von Konrad Stöckel, das erste Mal mit seiner Kabarett-Figur Psychiater Lübke auf der Bühne. Im selben Jahr übernahm er eine Hauptrolle am Mephisto & Co Theater Konstanz in dem Stück INTIME FREMDE.

Ab September 2019 steht Maik Möller im Theater im Palais Erfurt auf der Bühne!